Fit für den Wintersport mit Home Fitness Profi

Sie planen gerade ihren Winterurlaub 2017 auf der Skipiste? Eine super Idee. Aber um fit für den Wintersport zu werden, sollten Sie auf keinen Fall direkt vom Büro gleich auf die Piste umsteigen. Denn dann sind Verletzungen häufig schon vorprogrammiert. Setzen Sie lieber auf rechtzeitige Skigymnastik und wem das zu „langweilig“ ist, der kann gerne auf modernen Home Fitness Geräten so richtig fit für den Wintersport werden.

Fit für den Wintersport – vermindern Sie Ihr Verletzungsrisiko

Fit für den Wintersport - Sport Tipps von HomeFitness-Profi.de

Langlauf ist äußerst beliebt bei Jung und Alt!

Im Sommer sind viele Menschen wesentlich sportlich aktiver, als in den Monaten Oktober, November und Dezember. Ausgenommen ist dann wieder der Wintersport wie Ski fahren, Rodeln, Langlauf und auch Schlittschuh laufen. Wer aber normalerweise den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt, ist beim Wintersport plötzlich starken und ungewohnten Belastungen ausgesetzt. Das heißt, Sie können nicht einfach von Null Sport auf einen 7-Stunden-Tag auf der Piste umsteigen!

Typische Wintersport Arten stellen zudem hohe Anforderungen an das Herz-Kreislauf-System und die Muskulatur. Und auch wenn Sie körperlich glauben, fit für den Wintersport zu sein, kommt es doch darauf an nochmal jetzt Kondition zu tanken. Oder wollen Sie schon nach der ersten Pistenabfahrt aus der Puste geraten oder gar schlappmachen? Dafür ist Winterurlaub doch eigentlich zu teuer.  Außerdem brauchen Skifahrer, Langläufer und Schlittschuhfahrer sehr wohl eine gute Bein-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Nur so kann man mit Freunden auch mit viel Spaß am Wintersport mithalten und gefährliche Stürze vermeiden.

Fit für den Wintersport – jetzt mit der Home-Fitness durchstarten

Fit für den Wintersport - hier kettler_unix_ex_crosstrainer_HomeFitness-Profi.de

Mit dem KETTLER Crosstrainer Modell Unix EX – trainieren Sie für den Skilanglauf!

In der Tat haben gerade Skifahrer ein besonders hohes Verletzungsrisiko. Häufigste Verletzung sind übrigens Knieverletzungen wie Kreuzbandrisse oder Meniskus Probleme. Auch Schulter- und Oberarmverletzungen sowie Knochenbrüche in Handgelenknähe und Schulterverletzungen gehören zu den Klassikern der Kliniken in den Wintersport Orten. Leider kommen auch gefährliche Wirbelsäulenverletzungen immer wieder vor und viele dieser Unfälle geschehen ganz ohne Fremdverschulden!

Machen Sie sich deshalb rechtzeitig fit für den Wintersport. Experten raten etwa zwei bis drei Monate vor dem Skiurlaub mit einem Ausdauertraining zu beginnen und spezielle Kräftigungsübungen zu machen. Wer dafür nicht in ein teures Fitness-Studio fahren möchte, der kann gerne auf seinem KETTLER Crosstrainer, Laufband oder auch KETTLER Ergometer mit einem Training von zu Hause aus starten.

Auch die Klassiker Walken und Radfahren halten fit; wer jetzt aber lieber im Innenbereich trainieren möchte, der wird sich über das gelenkschonende Ganzkörpertraining unserer KETTLER Fit-Geräte freuen. Für Ski-Langläufer ist Nordic Walking geradezu ideal, denn der Bewegungsablauf ist sehr ähnlich. So ist auch ein Crosstrainer für Langläufer ein ideales Trainingsgerät, denn es stärkt das Herz-Kreislauf-System und trainiert durch den Einsatz der Arme beim Training zusätzlich die Arm- und Schultermuskeln.

Kraftausdauer ist wichtig beim Wintersport

Fit für den Wintersport - Ergometer von KETTLER - HomeFitness-Profi.de

Ein Ergometer ist ein starker Allrounder! 

Als Alpinsport-Fan werden Sie wissen: vor allem Skifahrer und Langläufer brauchen einen langen Atem. Gehen Sie deshalb rechtzeitig bei Ihrem Lauftraining vom Walken zum Joggen über. Aber auch unsere KETTLER Laufbänder ermöglichen ein sportives Training im eigenen Heim. Und sind die perfekte Alternative zur Hausrunde bei schlechtem Wetter.

Vor allem die Oberschenkelmuskeln müssen auf die ungewohnte Belastung beim Alpinsport vorbereitet werden. Doch auch Bauch- und Rückenmuskeln sind besonders wichtig und stabilisieren den Rumpf. So stärken auch Kniebeugen und Abfahrtshocke die Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur. Training auf dem Ergometer ist jetzt perfekt und wer will, der radelt in schnellem Tempo möglichst so lange bis die Muskeln „brennen“.

Sprünge auf dem Fitness Trampolin kräftigen ebenfalls die Beine und erhöhen die Stabilität der Knie. Ein gutes Bauchtraining stärkt den Rumpf und stabilisiert den Körper insgesamt. Skigymnastik Kurse (beispielsweise bei der VHS)  bereiten Muskeln, Sehnen und Bänder langsam auf die speziellen Bewegungsabläufe vor. Auch DVDs sind ideal und bieten Trainings Entertainment.

Krafttraining an Geräten macht fit für den Winterurlaub

Fit für den Wintersport - HomeFitness-Profi.de - Ratgeber - Tipps

Viel Spaß in der Wintersaison 2016/2017!

Noch besser wäre es, zusätzlich Krafttraining an Geräten zu machen. Dies empfehlen Fitness Experten und das gilt übrigens auch für Snowboarder! Gerade hier sollte das Rumpfmuskeltraining sogar noch Priorität vor der Kräftigung der Beine haben, denn Ganzkörperbewegungen und Oberkörperdrehungen erfordern eine stabile Körpermitte.

Wir von Home Fitness Profi empfehlen: Wer in der Skisaison fit sein will, sollte spätestens zwei Monate vor dem Winterurlaub mit dem intensivierten Training beginnen und mindestens zweimal in der Woche, besser noch dreimal auf KETTLER Fitnessgeräten trainieren. Und noch ein Tipp! Auch auf der Piste darf man das Aufwärmen nicht vergessen, vor allem nach einer längeren Liftfahrt oder Pause.

Auch im Winterurlaub nicht übertreiben

Fit für den Wintersport mit HomeFitness-Profi.de

Pausen müssen und dürfen sein!

Pausen einplanen ist wichtig, denn Skiurlauber sollten ihre sportlichen Aktivitäten nicht übertreiben. Gegen Überlastungen und Verletzungen beugen Sie am besten vor, wenn Sie auch einmal eine Pause einlegen.

Fahren Sie nicht immer auf Tempo und genießen Sie auch vor Ort die gute Luft und Aussicht. Gehen Sie mittags ruhig zur Einkehr. In der Skihütte sollten Sie allerdings nicht zu alkoholischen Getränken greifen. Erst beim Après Ski ist erlaubt, den Tee auch mit ein wenig Rum zu verfeinern und so den beliebten Jagertee zu genießen.

Wir von HomeFitness-Profi.de wünschen Ihnen einen tollen Winterurlaub und kommen Sie gesund und munter wieder. In diesem Sinne: Hals und Beinbruch!

 

2019-01-14T16:29:32+00:00

About the Author:

Mein Name ist Sabine und ich komme - wie unsere Firma HomeFitness-Profi.de - aus der Nähe von Nürnberg. Ich treibe selbst begeistert Sport, mache jetzt neu Zumba und bin mit drei bewegungsfreudigen Kids auch privat stets am Thema Fitness dran! Außerdem achte ich auf gesunde Ernährung unserer Familie! Für mich ist es einfacher Fitness zu mir nach Hause zu holen und so verfügt meine Familie bereits über Hometrainer, ein Fitness-Trampolin und einen Crosstrainer. Lernen auch Sie unsere innovativen KETTLER Sportgeräte kennen und schätzen. Für SPIEL-PREIS.de & Trampolin-Profi.de & gokart-profi.de & HomeFitness-Profi.de arbeite ich als Texterin, Bloggerin und verwalte die Facebook-Seiten. Fragen, Anregungen, Meinungen? Immer gerne!