Grillen mit Genuss – die Grillsaison ist eröffnet!

Haben auch Sie bei sich zu Hause die Grillsaison 2017 schon eröffnet? Ganz bestimmt oder? Denn mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Lust aufs Grillen in deutschen Haushalten. Und wenn es abends noch so schön warm ist am See, im Garten und auf der Terrasse, dann steht einem gemütlichen Grillabend doch auch nichts im Wege. Die Grillsaison kann aber das Kalorienkonto leider auch schnell überstrapazieren. Deshalb geben wir von HomeFitness-Profi heute ein paar Tipps, wie Sie gemütlich mit Freunden und Familie grillen können und dennoch gesund, fit, schlank und rank durch die Grillsaison kommen.

Grillsaison – wie wäre es mit Huhn, Fisch und Gemüse?

Grillsaison 2017 - kalorienarm und lecker genießen - Ratgeber HomeFitness-Profi.de

Beliebt ist die Bratwurst ja schon beim Grillen!

Hühnchen und Fisch mit Gemüse zu grillen klingt bei Ihnen wie ein „Frauending“? Falsch! Denn wussten Sie, dass gerade in den Mittelmeerländern beim Grillen hauptsächlich mageres Fleisch, auch frischer Fisch und knackiges Gemüse auf dem Grillrost landen. Hier nutzen die Menschen die Grillsaison besonders für Figur freundliches Essen. Und auch wir können uns eine Scheibe davon abschneiden und etwas mehr Abwechslung auf den Grill bringen. Halssteaks, Bauchscheiben und Bratwürste sind doch nicht alles, oder? Eine Grillwurst mit rund 150 g Gewicht hat nämlich immerhin schon einmal 400 kcal im Gepäck. Und ein Schweinekotelett (150 g) bringt ebenfalls schon 289 kcal auf die Kalorien-Tabelle. Die Grillfackel liegt gleich bei stolzen 399 kcal.

Wer hingegen Geflügel oder Fisch auf den Grill legt, hat auch in der Grillsaison nichts zu befürchten. Denn eine Portion fettarmes Geflügelfleisch oder Fisch belasten das Kalorienkonto mit nur etwa 150 Kalorien.

Auswahl der Beilagen – die Grillsaison kann so lecker sein

Grillsaison 2017 - kalorienarm und lecker genießen - Ratgeber HomeFitness-Profi.de

Zucchini auf dem Grill ist richtig fein!

Grillkäse, Baguette, Nudelsalat und Kartoffelsalat sind lecker, aber auf Dauer auch ein wenig eintönig. Trauen Sie sich doch einmal Gemüse als Grillgut in der Grillsaison zu verwenden. Zucchini, Auberginen, Paprika, Pilze und Co. lassen sich sehr gut grillen. Egal ob Sie Holzkohle, Gas oder Elektrogrill verwenden. Bei allen Arten des Grillens können Sie Gemüsespieße oder kleine Päckchen in Grillschalen oder Alufolie zubereiten.

Grillsaison 2017 - kalorienarm und lecker genießen - Ratgeber HomeFitness-Profi.deWer will gibt noch etwas Feta mit in die Alufolie – würzen Sie jetzt das Ganze mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und schon haben Sie leckere Beilagen, die der ganzen Familie schmecken. Und auch nicht zu Extratouren auf Laufband, Crosstrainer oder dem Heimtrainer führen müssen. Auch klassische Beilagen wie die Grillkartoffel oder der Maiskolben sind empfehlenswert. Eine Folienkartoffel ist kalorientechnisch nämlich kaum zu schlagen. Naturbelassen und bei mittlerer Größe haben die gebackenen Kartoffeln gerade einmal 55 Kalorien und schmecken in der Grillsaison besonders lecker.

Grillsaucen mal selbst gemacht

Es muss ja nicht immer alles mit Mayonnaise, Ketchup & Co angemacht werden! Schnell und einfach lassen sich Dips aus Joghurt oder Quark anrühren. Frischer Zitronensaft, O-Saft und frische Kräuter lassen im Handumdrehen eine feine Sauce zur Grillsaison entstehen. Wer auf Brot zum Salat nicht verzichten kann oder möchte, der sollte nicht unbedingt Knoblauch- oder Kräuterbaguette wählen. Nehmen Sie lieber das „normale“ Baguettebrot und essen Sie maximal 2-4 Scheiben davon.  

Grillsaison 2017: die richtige Getränkeauswahl

Grillsaison 2017 - kalorienarm und lecker genießen - Ratgeber HomeFitness-Profi.de

Obst-Wasser selbst gemacht und richtig „light“!

Alkohol bei der Grillparty muss sein? Schade, denn gerade  alkoholische Getränke bedeuten auch viele Kalorien. Wer zur „Leicht-Variante“ greift, der kann einiges an Workout einsparen während der Grillsaison. So hat alkoholfreies Bier oder Radler pro 300 ml nur 77 Kalorien, herkömmliches Bier leider schon 127 Kalorien. Besser sind beim Grillen übrigens Weiß- oder Rotweinschorlen, statt der „puren“ Varianten. Diese enthalten nämlich mit Wasser gemischt pro 125 ml gerade einmal 40-50 Kalorien. Und auch Wasser mit Früchten schmeckt herrlich erfrischend beim Grillen und ist ein richtig Figur freundlicher Genuss!

Süßes vom Grill: die Grillsaison so richtig genießen

Grillsaison 2017 - kalorienarm und lecker genießen - Ratgeber HomeFitness-Profi.de

Obst ist der neue Trend auf dem Grill!

Grundsätzlich kann eigentlich jedes Obst auf den Grill gelegt werden. Unser Tipp lautet aber: festere Sorten eignen sich besser, da die Früchte nicht so schnell matschig werden. Lecker schmecken Ananasscheiben, Bananen sowie Äpfel und Birnen gegrillt – aber auch lecker sind Melonen, Aprikosen, Nektarinen und Erdbeeren.

Für die Zubereitung sollten Sie das Obst vorsichtig waschen und trocken tupfen. Kernobst muss natürlich vom Kern befreit werden. Am besten machen Sie Fruchtspieße, aber auch Aluschälchen oder Folie schützen das Obst vor allzu großer Hitze. Obst in Alufolie ist etwa nach 15 Minuten gar – ohne Schale bitte nur etwa  5 Minuten von jeder Seite grillen.

Nach dem Sport gleich eine Wurst?

Grillsaison 2017 - kalorienarm und lecker genießen - Ratgeber HomeFitness-Profi.de

Fett nach dem Sport? Laut einer US-Studie: JA!

Sie kommen gerade vom Joggen oder Walken? Oder waren auf Ihrem Biketrainer oder Laufband aktiv? Prima, dann wird Sie diese Nachricht freuen. Kohlenhydrate für Sportler sind zwar wichtig, doch nicht in der Menge wie bislang empfohlen. Stattdessen im Mittelpunkt ist neu das Fett. US-Studien haben ergeben, dass es nicht schlecht ist auch Fett zu essen. Das heißt: wer weniger Kohlenhydrate isst, verschiebt das Verhältnis zu Fett. Das erhöht beispielsweise die Ausdauerleistungsfähigkeit. Sportwissenschaftler raten nach dem Training nicht unbedingt Kohlenhydrate etwa in Form von Nudeln, Kartoffeln oder Brot zu essen. Im Gegenteil: Die erste Mahlzeit soll zwar möglichst bald eingenommen werden und sollte fetthaltig und arm an Kohlenhydraten sein. Also ist die Grillsaison 2017 auch nach dem Sport eine tolle Möglichkeit zur richtigen Nahrungsaufnahme.

Kalorien der einzelnen Grill Spezialitäten

Was hat denn nun wie viel Kalorien? Wir von Home Fitness Profi haben eine kleine Auswahl der beliebtesten Grillspezialitäten zusammengestellt und wie viel Kalorien sie in der Grillsaison mit sich bringen:Grillsaison 2017 - kalorienarm und lecker genießen - Ratgeber HomeFitness-Profi.de

  • Forelle (gegrillt): 130 kcal
  • Lachs: 150 kcal
  • Scampi-Spieß: 84 kcal
  • Filetsteak vom Rind: 115 kcal
  • Rumpsteak mit Fettanteilen: 220 kcal
  • Spare Ribs: 215 kcal
  • Putenbrust: 100 kcal
  • Hähnchenbrust: 100 kcal
  • Nackensteak vom Schwein: 180 kcal
  • Bratwurst: ca. 300 bis 350 kcal
  • Maiskolben: 110 kcal
  • Knoblauchbrot: 350 kcal
  • Kräuterkartoffeln: 80 kcal
2019-01-14T16:29:03+00:00

About the Author:

Mein Name ist Sabine und ich komme - wie unsere Firma HomeFitness-Profi.de - aus der Nähe von Nürnberg. Ich treibe selbst begeistert Sport, mache jetzt neu Zumba und bin mit drei bewegungsfreudigen Kids auch privat stets am Thema Fitness dran! Außerdem achte ich auf gesunde Ernährung unserer Familie! Für mich ist es einfacher Fitness zu mir nach Hause zu holen und so verfügt meine Familie bereits über Hometrainer, ein Fitness-Trampolin und einen Crosstrainer. Lernen auch Sie unsere innovativen KETTLER Sportgeräte kennen und schätzen. Für SPIEL-PREIS.de & Trampolin-Profi.de & gokart-profi.de & HomeFitness-Profi.de arbeite ich als Texterin, Bloggerin und verwalte die Facebook-Seiten. Fragen, Anregungen, Meinungen? Immer gerne!